Bewusstsein Feminismus Gastbeiträge

WEIBLICHES PRIVILEG!

Lange habe ich mir überlegt, etwas zu diesem Thema zu schreiben. Es liegt mir sehr am Herzen, doch nie hatte ich eine Idee, wie ich meine Gedanken hierzu niederschreiben könnte.

Der Titel dieses Beitrags klingt elegant, doch kann man sich wohl noch nichts Konkretes darunter vorstellen. Es gibt wohl mehr als genug Vorteile, Frau zu sein. Für mich als Mann wird mir das immer klarer, je mehr ich mich mit dem allgemeinen Thema Frauenpower auseinandersetze. Doch in diesem Beitrag soll es um ein spezielles Privileg der Frauen gehen, bei dem Mann sich wohl am deutlichsten seiner eigenen Schwäche bewusst wird.

Es geht um das lange Leben der Frauen!

Erst wollte ich diesen Beitrag als reinen Informationspost gestalten. Allerdings habe ich mir nun überlegt, einfach mal meine Gedanken zu diesem Thema als Mann niederzuschreiben. Ich befasse mich damit schon seit vielen Jahren.

Angefangen hat es damals noch zu Schulzeiten. Meine Lehrerin – eine großartige Feministin – hat dieses Thema eines Tages im Unterricht angesprochen und schnell hat sich eine interessante Diskussion zwischen den Mädels und den Jungs entwickelt. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich mich noch nie damit auseinandergesetzt. Ich wusste gar noch nicht einmal, dass Frauen im Schnitt deutlich länger leben, als wir Männer.

Und dann stand da eine Zahl im Raum – die Fünf. Im Mittel leben Frauen ganze 5 Jahre länger, als Männer. Das war für mich erst einmal ein Schock.

Das ist eine ganz schön lange Zeit. Man hat seine Klassenkameradinnen angesehen und gedacht, dass diese wohl noch fit sind, während man selbst gar nicht mehr ist. Mich hat das total fasziniert und es war wohl einer der Gründe, weshalb ich mich intensiver mit dem Thema Frauenpower auseinandersetze. Gegeben, dass das Leben das kostbarste ist, das es gibt, strahlt wohl kein anderes Thema die Power der Frauen so aus, wie Dieses.

Als Mann fühlt man sich da doch recht schnell demütig. Dieses Gefühl wurde noch weiter befeuert, als wir uns mit den Gründen der Langlebigkeit der Frauen auseinandergesetzt haben. So sind es gar nicht so sehr die unterschiedlichen Lebensweisen (Ernährung, Arztbesuche etc.), sondern eben auch biologische Faktoren, die es uns Männern niemals ermöglichen werden, im Durchschnitt das Alter der Frauen zu erreichen. Sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen bedeutet auch, die unglaubliche Kraft des weiblichen Körpers zu fassen.

Steigt man tiefer ein, so befasst man sich umgehend auch mit dem Gedanken über den Stellenwert des Mannes. Klar, in unserer Gesellschaft ist jeder Mensch gleich viel wert und hat die gleichen Rechte. Doch wie sieht die Natur das? Gibt es von Seiten der Natur einen gleichwertigen Blick auf die Geschlechter? In der Insektenwelt dienen die Männchen nach der Paarung beispielsweise nicht selten als Futter für das Weibchen. Natürlich klingt das jetzt sehr weit hergeholt, allerdings kommen mir diese Gedanken immer wieder. Mir selbst hilft dieses Thema sehr, mich mehr mit Frauenpower auseinanderzusetzen.

Als Mann überschätzt man nicht selten seine Fähigkeiten, seine Möglichkeiten und seine Kraft. Mir fällt es leichter, meinen Platz als Mann in der Natur einzuschätzen. Interessant sind unter anderem ja auch die hitzigen Diskussionen darüber, wer das wahre starke Geschlecht ist. Früher war den Meisten wohl klar, dass dieser Titel den Männern gebührt. Die feministische Bewegung hat über die Jahre allerdings mehr und mehr die Gesellschaft über diese Zuordnung wachgerüttelt.

Frauen haben gezeigt, dass sie unglaublich viel erreichen können, dass sie Dinge optimieren, bei denen wir Männer uns immer an der Spitze gesehen hatten. Frauen zeigen immer öfter ihren Stellenwert in der Gesellschaft und was sie zum leisten im stande sind. Das strahlt unheimlich viel Stärke aus – was einigen Männern wohl schon zu viel ist. Für mich war die körperliche Überlegenheit der Männer immer eine der letzten Bastionen männlicher Vorteile. Die Langlebigkeit der Frauen zeigt mir persönlich allerdings, dass die Evolution wohl den weiblichen Körper perfektioniert hat und viele biologische Faktoren zeigen dies.

Frauen, das starke Geschlecht! Daran sollte es eigentlich keine Zweifel geben.

Letztendlich ist es vor allem die geballte Power der Frauen, die mich dazu bewegt hat, meine Überlegungen in Worte zu fassen. Natürlich hat jeder wohl eine andere Sicht auf die Dinge. Allerdings bin ich der Meinung, dass den Frauen ein unglaublicher Respekt entgegengesetzt werden sollte.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.