Lifestyle News Feed

I´M BACK

Es kommt mir vor wie eine Ewigkeit…

Lange ist es her, dass ich das letzte Mal etwas auf meinem Blog postete. Heute möchte ich kurz erläutern woran es gelegen hat.

Wie ihr wisst, bin ich seit Anfang des Jahres wieder Mama geworden. Seitdem hat sich mein bis dato ziemlich gut strukturiertes Leben um 180 Grad gedreht. Denn der Kleine war und ist ein sehr Mama bezogenes Kind. Das kannte ich in der Form vorher nicht, denn mein erstes Kind war das komplette Gegenteil. Sprich, enorm pflegeleicht 🙂

Mittlerweile sind fast 9 Monate vergangen und ich habe mich relativ gut an meine neue Rolle gewöhnt. Doch nur Mama zu sein, reicht mir persönlich einfach nicht. Klar habe ich nie aufgehört Sport zu machen. Und auch der ein oder andere Abend mit Freunden, war auch schon mal drin. Aber irgendwas hat mir die ganze Zeit gefehlt, um zu 100% glücklich zu sein.

Lange Rede kurzer Sinn.. Seit Juli dieses Jahres arbeite ich wieder. September 2017 habe ich mein Studium zur Grafik-Designerin abgeschlossen und nun war es an der Zeit wieder kreativ zu werden. Also bastelte ich mir kurzerhand meine eigene Webseite und feilte an einem Logo für meine neue Selbstständigkeit. Recht schnell war dann CMAD-Design geboren.

Warum CMad Design? Ganz einfach…

M A D steht für die Anfangsbuchstaben meiner Kids, und meinem Mann. Was mysteriöser Weiße das Wort „Mad“ bedeutet. Aber genau das trifft in vollen Zügen auf meine Person zu. Wer mich kennt weiß, dass ich ziemlich verrückt sein kann… Ich hoffe natürlich nur im positiven Sinne 😉 Und genau so soll meine Arbeit sein: verrückt, ausgelassen, toll oder dezent gesagt: „böse“ gut. Die Idee das C für Christina im Logo mit einzubringen hatte meine liebe Freundin. Und so entstand (C)ee Mad Design. Eindeutig – Zweideutig. Genau wie ich und meine Kunst.

Das Ganze aufzubauen kostete mich natürlich viele Stunden meiner Zeit. Und mein Familienleben ging natürlich auch weiter und durfte in keinem Fall vernachlässigt werden. So blieb jedoch mein Blog in dieser ganzen Zeit ziemlich auf der Strecke. Und es ärgert mich so immens, weil genau die Themen, über die ich erzähle, in den Medien gerade Up to Date waren und noch immer sind. Gerne hätte ich meinen ganz persönlichen Senf dazu gegeben. Aber ihr wisst selbst, manchmal muss man im Leben einfach Kompromisse machen.

Mittlerweile hat sich mein Alltag aber wieder mehr oder weniger eingependelt und ich habe wieder etwas Zeit für meinen Blog. Ihr dürft es mir nicht übel nehmen, wenn ich nicht jeden Monat etwas neues posten werde. Aber zumindest will ich wieder versuchen aktiver zu werden und für mich wichtige Themen ansprechen. Es ist sogar bereits ein kleines Projekt mit einem Gast Autoren geplant. Dazu will ich aber noch nicht viel verraten. Ich sage nur so viel, es ist zur Abwechslung mal eine männliche Stimme.

Ich bin jedenfalls mega optimistisch freue mich auf das was kommt.

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.