Body Talk

EMBRACE

Früher hieß es für uns Frauen „Kind – Küche – Kirche“, heute heißt es „Schönheit um jeden Preis“.

Und das alles, ohne dass wir es bewusst wahrnehmen.

Die erfolgreiche Frau von Heute ist schön. Und dem aktuellen Schönheitsideal, welches sich alle 10-15 Jahre ändert, eifern wir Frauen nach, ohne es in Frage zu stellen. Denn wenn wir diesem Idealbild der „perfekten“ Frau entsprechen, sind wir angeblich glücklich und erfolgreich.

Aber ist das tatsächlich so? Sind wir nur dann glücklich, wenn wir „schön“ sind?

Um diese und andere Fragen in Bezug auf unseren Körper, dreht es sich in der Dokumentation „Embrace“. Taryn Brumfitt, reist um die halbe Welt, um uns einzigartige Frauen vorzustellen, die uns ihre ganz persönliche Geschichte erzählen. Eine Geschichte die oftmals bewegend ist. Eine Geschichte, die uns allen klar machen soll, dass alle Frauen auf dieser Welt „schön“ sind. Und zwar genau so wie wir sind. Es geht darum sich selbst zu akzeptieren. Es geht darum sich selbst zu finden und lieben zu lernen. Ohne sich verstellen oder sogar entfremden zu müssen.

Denn genau dadurch entstand die Idee zu „Embrace“. Taryn Brumfitt fühlte sich nach drei Schwangerschaften einfach nicht mehr wohl in ihrem Körper. Zu mindestens dachte sie das. Warum? Ganz einfach, weil wir es überall in den Medien auf einem silbernen Tablett serviert bekommen. Eine Mutter kann auch nach drei Kindern noch top in Schuss sein. Nein, pardon, „muss“ nach drei Kindern noch in Schuss sein. Also beschloss Taryn genau dies zu tun. Ihren Körper durch eiserne Disziplin, in Form von einer kompletten Ernährungsumstellung und hartem körperlichen Training wieder in Form zu bringen. Mit dem Ergebnis, dass sie zum Schluss sogar bei einer Miss Wahl mitmachen konnte.

Nachdem sie ihr Ziel jedoch erreicht hatte, wurde ihr eines klar. „Schön sein, hat ganz und gar nichts damit zu tun, glücklich zu sein.“ Ganz im Gegenteil.

Diese Erkenntnis teilen wir voll und ganz mit der lieben Taryn. Denn gerade wir beide haben in den letzten Jahren sehr hart für die sogenannte „Schönheit“ gearbeitet. Haben zahlreiche Stunden im Fitness Studio verbracht, um Gewichte zu stemmen. Und uns so stark ernährungstechnisch eingeschränkt, dass es irgendwann einfach keinen Sinn mehr ergab. Durch diese absurde Schönheitssucht, haben wir Menschen vernachlässigt, die wir lieben. Eigenschaften und Talente untergaben, die uns ausmachen. Und für was? Für einen scheinbar makellosen Körper?

Wusstet ihr, dass 90 Prozent der Frauen in Deutschland mit ihrem Aussehen unglücklich sind. Krass oder? Und das obwohl die meisten von ihnen in einem ständigen Verzicht leben. Diäten begleiten die meisten Frauen bereits seit ihrer frühen Kindheit. Kein Wunder dass das schlechte Gewissen ein täglicher Begleiter von uns Frauen geworden ist. Denn jeder kleine Ausrutscher, jedes Stück Schokolade „zu viel“ gibt uns statt Glücksgefühle, eher ein erdrückendes Gefühl in der Magengegend.

Unrealistische Attraktivitätsstandards werden uns in den Medien als unbedingt erstrebenswerte Norm vorgegaukelt. Und im Endeffekt können nur die Wenigsten diese „Standards“ erreichen. Der Rest von uns bleibt auf der Strecke. Unglücklich, deprimiert und scheinbar unattraktiv. Das Paradoxe daran: die Meisten, die dieses „Ziel“ erreichen, sind wegen dem ständigen Verzicht ebenso unglücklich.

Shakespeare sagte einst: „Die ganze Welt ist eine Bühne und alle Frauen und Männer bloße Spieler, sie treten auf und gehen wieder ab.“ Und in diesem Spiel übernimmt gerade die Schönheit die Hauptrolle. Unsere Schönheit sollte jedoch kein körperliches Merkmal sein. Sie sollte aus unserem Inneren kommen. Aus unserer Seele.

Wir sollten lernen von innen heraus zu strahlen. Lernen, alles an uns zu lieben. Unseren Körper mit eingeschlossen. Er ist unser Tempel. WIR HABEN NUR EINEN KÖRPER!

Wir schulden keinem eine Erklärung für unsere körperliche Erscheinung.

Wir sind groß, klein, dick, dünn, farbig oder weiß. Wir sind alle individuell. Und genau das ist gut so! Keiner hat das Recht dazu uns vorzuschreiben, wie wir auszusehen haben. Wir sollten uns niemandem erklären müssen, warum wir so aussehen wie wir aussehen.

Dein Erscheinungsbild sollte nicht dein Selbstwertgefühl bestimmen!

Für alle, die es nicht ins Kino geschafft haben. Ab heute gibt es die Dokumentation „Embrace“ offiziell als DVD zu kaufen. Hier der Link dazu. Wir appellieren an alle Frauen, schaut euch diesen Film an. Und bitte fangt an, euch selbst zu lieben. Seht euch jeden Morgen oder Abend im Spiegel an und sagt „Ich bin schön, so wie ich bin“. Kleinigkeiten wie diese, können der erste Schritt zur Selbstliebe sein.

#WehaveEmbraced, und du?

 

 

 

 

Filminformation: Erscheinungsdatum: 11. Mai 2017 (Deutschland) Regisseurin: Taryn Brumfitt Produzentinnen: Taryn Brumfitt, Nora Tschirner
Titelbild Quelle: http://www.embrace-derfilm.de/images/logo.png
Filmcover Bild Quelle: http://de.web.img2.acsta.net/pictures/17/04/05/17/11/355507.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.