Bewusstsein Lifestyle

EINSTELLUNGSSACHE

Alles eine Sache der Einstellung – Ich wünschte ich hätte bereits früher damit angefangen zu denken.

Bereits öfter habe ich darüber geschrieben, wie wichtig „Umdenken“… oder generell „Denken“ ist. Allen voran in Bezug auf sich selbst und sein Leben.

Aber ist es nicht so, dass wir mit der Zeit schnell vergessen was wir gehört oder gelesen haben? Wenn wir etwas sehen, was uns in diesem Moment inspiriert oder sogar begeistert, sind wir motiviert. Doch sind wir es morgen oder übermorgen immer noch?

Wohl kaum …

Sind wir mal ehrlich. Wie lange hält diese Euphorie? Wie lange dauert es wieder bis wir in unsere alten Muster verfallen und das für uns so nützliche Wissen wieder verdrängen. Wieder hinten anstellen. Oder sogar wieder komplett von der Festplatte löschen?

Dabei behaupte ich nicht einmal, dass wir das mit Absicht tun. Es passiert einfach. Durch unseren Alltag, unsere Gewohnheiten. In unserem geordneten Leben, mit einem strukturierten Ablauf, fehlt oft der Platz für Neues. Aber vielleicht könnte genau das unser Leben verändern. Und zwar positiv.

Und das ist der Grund, warum ich mich mehrmals mit wichtigen Themen befasse. Nicht nur für euch, sondern auch für mich.

Soll ich euch ein Geheimnis verraten? Vor ca. 3 Jahren habe ich das Buch „The Secret“ gelesen. Es war wahnsinnig inspirierend für mich. Ich hatte mir noch am selben Abend vorgenommen, alles gelesene umzusetzen. Ich wollte das erfüllte Leben haben, welches ich erreichen konnte, wenn ich nur daran glauben würde. Ich habe mir sogar einen 50,- € Schein an die Innenseite meiner Schuh Schranktür geklebt. Als Symbol dafür, mich jeden Tag daran zu erinnern, dankbar für all das zu sein, was ich habe. Er hängt immer noch dort … XD Da ich leider keine High Heels mehr trage, öffne ich diese Schranktür leider nicht mehr sehr oft. 2-3 Wochen zog ich es durch, und dann? Ja dann…

…Ich verfiel dem Alltagstrott.

Und wieder fing ich an zu jammern. Nicht nur dass ich andere Menschen über mein Leben voll jammerte (wofür ich mich übrigens bei den betroffenen Personen in vollem Maße entschuldigen möchte). Ich jammerte auch wenn ich alleine war. Anstatt die positiven Dinge in meinem Leben wert zu schätzen, sah ich immer nur das, was ich nicht hatte. Und das Schlimme daran war, ich wusste genau, dass diese Ansicht der Grund dafür war, dass es mir schlecht ging. Aber anstatt die Verantwortung dafür zu übernehmen suchte ich nach Ausreden.

Und glaubt mir bitte eins… es gibt nichts was euch mehr ausbremst als Ausreden…

… Ausreden
… Schuldzuweisungen
… Lügen

im Grunde ist es ein Teufelskreis. Uns wiederfährt etwas Negatives. Anstatt es anzunehmen, daraus zu lernen und weiter zu machen, ist es leichter für uns einen Schuldigen zu suchen. Sei es der Arbeitskollege, die falschen Freunde, oder sonst wer oder was. Immer ist es der Andere, der Schuld ist.

Ausreden sind mindestens genauso schlimm. Mit Ausreden beruhigen wir einfach nur unser Gewissen.

Wie oft habe ich Ausreden gehört, von Frauen, die ein Kind bekommen haben und todunglücklich sind mit ihrem Körper oder ihrem Gewicht. Wie oft habe ich gehört, „Ich habe wegen dem Kind keine Zeit für Sport und schon gar nicht für gesunde Ernährung.“ Wie oft habe ich die Ausrede gehört, „Ich komme heute nicht zum Fitness, weil ich eine kurze Nacht dank Baby hatte.“

Ladys ich bitte euch?!

Ich möchte niemanden zu nahe treten, aber das sind ALLES Ausreden. Und das Schlimme ist, ihr wisst das ganz genau.

Sorry no sorry…

Mit euren Ausreden tut ihr nicht mir weh, sondern nur euch. Und zwar jeden einzelnen Tag, den ihr euch weiter selbst belügt. Wie wäre es denn einfach mal damit, etwas mehr Energie in das Erreichen eures Ziels zu investieren, anstatt nach Ausreden zu suchen, um euer Gewissen zu beruhigen?

Jede Mom hat 20 Minuten Zeit für ein kurzes Workout. Und ich weiß es so genau, weil ich auch zwei Kids habe 😉 Nur muss man eben seinen inneren Schweinehund überwinden und es angehen.

Und jetzt bitte nicht falsch verstehen, mir geht es nicht darum zu vermitteln, dass ihr direkt nach der Schwangerschaft wieder schlank und fit sein sollt. Jede Frau ist so schön, wie sie sich fühlt. Und diejenigen, die sich wohl fühlen, brauchen auch keine Ausreden 😉

Mir geht es darum, ein Umdenken in Bezug auf die eigene Einstellung zu sich und seinem Leben zu generieren.

„Ihr könnt nicht nur davon träumen viel Geld, ein aufregendes Leben oder einen gesunden Körper zu haben. Ihr müsst aufstehen und etwas dafür tun, um eure Wünsche zu erfüllen. Ohne Ausreden, ohne Schuldzuweisungen und ohne Lügen.“

Seid ehrlich zu euch selbst. Gesteht euch ein, dass es einzig und alleine an euch liegt, dass ihr nicht da seid, wo ihr gerne sein würdet. oder nicht der Mensch seid, der ihr gerne sein würdet. Und erinneret euch daran. Jeden einzelnen Tag! Denkt immer dran, es ist euer Leben. Nicht meins, nicht das eurer Freunde oder Bekannten. Ihr lebt dieses Leben nur einmal. Warum wollt ihr dann nicht alles raus holen was geht?

Und ich verspreche euch, ich werde so lange Beiträge zu diesem Thema schreiben, bis auch ich es zu 100% verinnerlicht habe. Denn eins steht fest, es gibt zwei Arten von Menschen. Erfolgreiche und nicht Erfolgreiche. Der Unterschied ist simpel. Die einen nehmen es in Kauf etwas für ihren Erfolg zu tun, und die anderen ruhen sich auf ihren Ausreden und Lügen aus.

Also, zu welcher Sorte wollt ihr gehören? Es ist ganz alleine eure Entscheidung.

In diesem Sinne, gebt Gas!

 

PS: Kleiner Tipp am Rande. Schreibt auf, was euch motiviert. Druckt es euch aus und rahmt es ein. Hauptsache ihr erinnert euch daran. Jeden Tag!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.